Datum

19. März 2018

Zeit

17:00–19:00 Uhr

Ort
Mercure Hotel Aachen Europaplatz
Joseph-von-Goerres-Strasse 21, 52068 Aachen

ScienceLink: Networking 4.0 "Datensicherheit bei autonomem Fahren"

Eine Herausforderung für die moderne Mobilität

Am 19. März ist es wieder soweit: „Networking 4.0 – Vorsprung durch Kooperation!“, die etwas andere Netzwerk-Veranstaltung des Projekts ScienceLink geht in die nächste Runde. Unter dem Fokus "Datensicherheit bei autonomem Fahren – Herausforderung für moderne Mobilität“ steht auch an diesem Abend wieder der Anwendungsbezug der vorgestellten Themen im Vordergrund.

Wir möchten Ihnen zeigen, wie weit die moderne Mobilität von Daten abhängt und wie diese geschützt werden. Sechs Unternehmen und Institute haben an diesem Abend Zeit, Sie von ihrem Dienstleistungs- und Kooperationsangebot zu überzeugen. Ist etwas Passendes für Sie und Ihr Unternehmen dabei, haben Sie danach die Gelegenheit persönlich mit den Vortragenden in Kontakt zu treten und sich über mögliche Ideen und Projekte auszutauschen.

Lernen Sie die vielfältigen Möglichkeiten der Zusammenarbeit kennen und entdecken Sie bestehende Angebote, die Ihr Unternehmen im Wettbewerb unterstützen können:

Montag, 19.03.2018, ab 17 Uhr, in Aachen (der genaue Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben)

Abseits der reinen Theorie stehen Ihnen an diesem Abend Vertreter von Hochschulen und Unternehmen Rede und Antwort. In Form von kurzen „Pitches“ präsentieren die Anwesenden sich, ihren Forschungsbereich und ihr Angebot, bevor es in Networking-Atmosphäre in den direkten Dialog geht. Hier besteht die Möglichkeit sich persönlich über mögliche Kooperationspotenziale, Projektideen und Forschungsthemen auszutauschen.

Wir freuen uns auf spannende Einblicke von

  • Dr.-Ing. Adrian Zlocki, Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen mbH
  • Prof. Dr. Marko Schuba, Datennetze, IT-Sicherheit und IT-Forensik der FH Aachen
  • Dipl.-Ing. Thomas Käfer, M.Sc., Käfer EDV Systeme GmbH
  • Thorsten Grötker, Utimaco GmbH

Nutzen Sie die Möglichkeit der direkten und persönlichen Kontaktaufnahme, erfahren Sie mehr
über die Kooperationsmöglichkeiten mit den Vortragenden und finden Sie den richtigen Partner
für Ihr Unternehmen. Das detaillierte Programm wird noch zur Verfügung gestellt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und einen kooperativen Austausch.

Anmeldungen zur kostenfreien Veranstaltung sind bis zum 10. März per E-Mail an
anmeldung@sciencelink.de möglich.

Infomaterial

  • Standard
  • Homepage Teaser Top

Andere Veranstaltungen

Mastering the Digital Supply Chain

Mastering the Digital Supply Chain

04. Dezember 2018–24. April 2019
wird noch bekannt gegeben
Campus Forum GmbH
Insights Cluster Smart Logistik

Insights Cluster Smart Logistik

13. Dezember 2018–13. Dezember 2019
09:30–19:00 Uhr
Cluster Smart Logistik auf dem RWTH Aachen Campus
ScienceLink: F&E ONSITE! zu Gast bei... Solar-Institut Jülich der FH Aachen

ScienceLink: F&E ONSITE! zu Gast bei... Solar-Institut Jülich der FH Aachen

17. Januar 2019
16:00–18:00 Uhr
Solar-Insitut Jülich (SIJ) der FH Aachen
2. Workshop des ABE-Innovations-Netzwerkes “TEXTILES BAUEN”

2. Workshop des ABE-Innovations-Netzwerkes “TEXTILES BAUEN”

07. Februar 2019
13:00–17:00 Uhr
Institut für Textiltechnik (ITA) der RWTH Aachen University
HYPEREGIO - B2B Brokerage Workshop “E-Mobility meets Lightweight”

HYPEREGIO - B2B Brokerage Workshop “E-Mobility meets Lightweight”

20. Februar 2019
09:30–16:15 Uhr
AZL GmbH
ScienceLink: F&E ONSITE! zu Gast bei... ITA an der RWTH Aachen (DCC)

ScienceLink: F&E ONSITE! zu Gast bei... ITA an der RWTH Aachen (DCC)

06. März 2019
15:00–18:00 Uhr
Institut für Textiltechnik (ITA) der RWTH Aachen / Digital Capability Center (DCC)
22. Aachener Dienstleistungsforum: "Smart Services etablieren."

22. Aachener Dienstleistungsforum: "Smart Services etablieren."

13.–14. März 2019
wird noch bekannt gegeben
Cluster Smart Logistik auf dem RWTH Aachen Campus
ScienceLink: F&E ONSITE! zu Gast bei... IAW an der RWTH Aachen

ScienceLink: F&E ONSITE! zu Gast bei... IAW an der RWTH Aachen

08. Mai 2019
15:30–17:30 Uhr
Institut für Arbeitswissenschaft (IAW) an der RWTH Aachen